Sprache: April 2008 Archive

... die Staatsmacht war sicherlich auch bewaffnet. Und doch war sie geräuschlos verdampft.
Reinhard Knisch, in : Herbst '89, Die Wende in Rostock, Rostock 1999, p. 64




Ich schreibe mit einer alten mechanischen Schreibmaschine, weil mir die skulpturale Art gefällt, mit der die Buchstaben auf die Seite gehämmert werden.
Don DeLillo



Ruhig bleiben,
Tee trinken,
nicht aufregen.
Rupp László




Anteil der Chinesen an der Weltwirtschaftsleistung:
  • Im Jahre 1820: ein Drittel
  • Heute: ein Sechstel
nach pfi, NZZ 90,2008, p. 10; Angus Maddison, OECD, Paris 2007
Liebe kann

verraten und verkauft
 werden. Das ist dann tragisch auch für den, der es tut.





Traurig sein kann man feiern, daher das Wort Trauerfeier.





Ein anderes Wort für depressiv:

trübsinnig



Den Begriff Schnipsel habe ich von Tucholsky. Unter dem Titel schrieb er mehrfach kurze Sentenzen, z.B.
"Deutschland ist eine anatomische Merkwürdigkeit. Es schreibt mit der Linken und tut mit der Rechten."
--------

"Ich forsche, wie Menschen miteinander ticken."
Tanja Singer, Universität Zürich



"Rußland will nicht der NATO beitreten."
Der russiche Präsident Putin am 4. April 2008

 

Verbände sind pure Interessenvertretung. Die Macht der Verbände: Ohnmacht der Demokratie.



"Wir haben hier Gewissensfreiheit," sagt ein Verband. "Sie haben garnichts," sagt der Kritiker, "sondern Sie stimmen demokratisch ab."



"Das ist der Heilige, der die Realität am besten erfaßt hat."
Ein Verehrer des Heiligen Benedikt von Nursia



Friedrich Kardinal Wetter war der erste, der Ordinariatsrätinnen ernannt hat.




Tiere erden.

Für David F. Heimhofer ist bei der Frage, in Produkte welcher Unternehmen investiert werden könnte, der Eindruck von den Führungskräften bestimmend (NZZ Nr. 195/03, p. 9): "Der Stallgeruch ist matchentscheidend."

Der Satz stellt als wichtig etwas Gemeinschaftsbezogenes dar, das wir nur mit dem Körper wahrnehmen können, mit dem Sonnengeflecht. Er spielt auf Pferde an, sensible Herdentiere.

Desgleichen das Wort Stil:  nach Grimm, Deutsches Wörterbuch, Band 18, in speciellerer anwendung auf art und form des verkehrs der menschen untereinander. in frühester bezeugung wohl noch von frz. stile, style her. Auch hier ist das Soziale Angelpunkt der Beschreibung eines Mitmenschen.

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge der Kategorie Sprache aus April 2008.

Sprache: März 2008 ist das vorherige Archiv.

Sprache: Mai 2008 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.