Blog: Dezember 2009 Archive

Die Blogsphäre heißt gemein und englisch Blogosphere. Das eine o ist hinzugekommen, damit das Wort besser gesprochen werden kann - wie bei Reinemachefrau, Schweineschnitzel und Rinderfilet. Auch im Spanischen kämpft man bei diesem Begriff mit den Vokalen: blogisfera und blogósfera werden offenbar gebraucht (vgl. im Französischen: blogosphère), richtig ist meiner Ansicht nach blogsfera.

Hier einige Blogs, die ich gelegentlich lese. Nicht etwa, weil sie alle gut sind. Manche sind interessant, weil deren Verfasser sich beachtlich in die Karten schauen lassen. Auch der Umgang mit Anonymität interssiert mich; der Umgang des Volks untereinander; der mangelnde Respekt gegeneinander und zu sich selbst - das alltägliche Elend halt.

Und manchmal glitzern Sternchen in der (ein schönes spanisches Wort:) blogalaxia.


Ihre eigene Plattform schufen sich:


Bei der Financial Times


Blogs anderer Wirtschaftswissenschaftler:


Blogs von Fliegern:



von Six Apart:


Andere:


Blogs von - umschrieben - Blockfleck.Komm müssen leider draußen bleiben, denn die Plattfom gehört zum Unternehmen in Santa Clara, gegen das ich bekanntlich grundsätzliche Bedenken habe.

Willem Buiter verabschiedet sich von seinem Blog Maverecon mit lesenswerten Sätzen zu dem, was ein Blog sein kann und was nicht - im Kontext zur Stellung seines Verfassers.

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge der Kategorie Blog aus Dezember 2009.

Blog: Juni 2009 ist das vorherige Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.