Guantánamo

B.A. in der NZZ von heute zum Antrittsbesuch Obamas im Weißen Haus:

"Sollten die Gefangenen auf amerikanisches Festland überführt werden, würde sich ihre rechtliche Lage dramatisch ändern, zu ihren Gunsten."

Die Gefangenen haben ihre Rechte schon jetzt, nur gewährt man sie ihnen nicht. Denn: Wo der Staat handelt, kann bei den Abwehrrechten der Bürger gegen ihn - sprich: Grundrechten -  kein Kriterium sein.

We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness.

The Declaration of Independence, July 4, 1776.

0 TrackBacks

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Guantánamo

TrackBack-URL dieses Eintrags: http://www.ment.de/blog/mt-tb.cgi/79

2 Kommentare

Ich denke, Herr Obama sieht das wie Sie. Daher spricht er auch von der rechtlichen Lage, nicht von den Rechten selbst.

@ svb: Sic! Aber hier war's Beat Ammann (B.A.), nicht Obama, der von rechtlicher Lage schrieb.

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Grundner-Culeman vom 11.11.08 15:17.

Lancaster W4185 ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Nein zum Entwurf eines Datenschutzauditgesetzes ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.