Baltic Dry Index und Weltgranitmarkt

Wie ich hier kürzlich mit der Bemerkung "Ölpreis und Konjunkturaussichten geben sich ein Stelldichein." auf den auffallenden Baltic Exchange Dry Index hinwies, so ist der Graph heute in der  Neuen Zürcher Zeitung zu sehen (Seite 24). "Pessimisten sehen in den drastischen Verlusten des Fracht-Indexes ein Indiz für das Platzen einer Globalisierungs-Blase," meint Michael Ferber (feb) dazu.

Mag sein. Die vergleichsweise niedrigen Kosten von Transport über die Meere hinweg, dies bei steigenden Frachtkapazitäten - es werden ja sogar noch Schiffe gebaut - werden aber die sogenannte Globalisierung beflügeln, meine ich. Solche etwas merkwürdigen Märkte wie der Weltgranitmarkt (Den gibt es. Wer in Niederbayern eine Küche aus Granit haben will, bekommt chinesischen oder indischen billiger angeboten als einheimischen.) leben von niedrigen Transportkosten.




0 TrackBacks

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Baltic Dry Index und Weltgranitmarkt

TrackBack-URL dieses Eintrags: http://www.ment.de/blog/mt-tb.cgi/74

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Grundner-Culeman vom 3.11.08 9:54.

Der größte Lump ... ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Sparkassenmentalität ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.